1414 – «Tauchunfall» – lieber nicht?

Bei den allermeisten Tauchunfällen macht es Sinn, die Rega zu alarmieren. Dazu
wird in der Schweiz die Nummer 1414 gewählt und der Anruf beginnt mit einem
deutlichen „Tauchunfall“.

Damit es möglichst nicht so weit kommt, gilt es verschiede präventive Massnahmen
zu treffen. Und falls doch ein schlimmes Ereignis eintritt, muss richtig agiert werden.
Zu diesem Zweck trafen sich am 27. Mai 2018 einige Tauchevent-Leiter (TL),
Bootsführer (BF) und andere Interessierte zum

TCT Safety Day

Nach einem währschaften zMorge rief uns zuerst Stephan - unser neuer Chef TL -
verschiedene potenzielle Tauchunfälle und –krankheiten in Erinnerung und wir
frischten unsere Kenntnisse für deren Prävention und Behandlung auf. Die
anschliessenden Erläuterungen von Toni (Chef BF) bezüglich des „richtigen“
Verhaltens als BF waren nicht nur für die anwesenden BF’s sinnvoll.

Drucken